Samstag, 8. August 2015

Rezension: Forbidden - Wie kann sich etwas so Falsches so richtig anfühlen?

Autorin: Tabitha Suzuma
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: oetinger
Preis: 10,30

Klappentext:
Die 16-jährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten, und kommen sich dabei immer näher. Sie spüren, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker, und sie können nicht mehr ohne den anderen sein.

Erster Eindruck:
Wiedermal ein Buch welches mir die ABS-Gruppe empfohlen hat! Danke dafür Mädels!!! <3 ( Melissa, Michelle, Anna und Liv )
Ich wusste deswegen schon etwa worum es geht und hab mich richtig darauf gefreut endlich mal wieder zu heulen bei einem Buch!

Meine Meinung:
Wow, wow, wow, großes Lob an die Autorin ein solches „Tabu“-Thema so gut umgesetzt zu haben! Ich wurde direkt in die Geschichte hineingezogen und sie hat mich nicht mehr losgelassen! Die Charaktere waren so gut beschrieben, dass ich ihre Gefühle selber spüren konnte!
Der Klappentext sagt nicht annähernd etwas aus, auf welche Wucht der Gefühle man sich mit diesem Buch einlässt!
Ich bin immer noch sprachlos und weiß nicht was ich über dieses tolle Buch sagen soll!
Gegen Ende hab ich nur noch geheult! Es war schlimm, richtig tragisch!

Alle Charaktere, nicht nur die Hauptcharaktere Maya und Lochan, sind mir sehr ans Herz gewachsen, besonders ihre 3 kleinen Geschwister! Ich will jetzt nicht zu sehr auf den Inhalt eingehen aber es ist schon eine riesengroße Verantwortung sich quasi selbst noch als Kind sich um Kinder zu kümmern! Anfänglich gibt es da ein paar Schwierigkeiten aber mit der Zeit läuft alles mehr oder weniger gut, so gut es halt laufen kann, wenn es keine richtigen Eltern mehr gibt!
Besonders gegen Ende hin merkt man noch mal verstärkt, dass Lochan alles für Maya tun würde!
Ich kann nur immer wieder sagen, dass das Buch süchtig gemacht hat, es war ein Overload der Gefühle!
Außerdem finde ich das Cover richtig, richtig schön und da ich es als E-Book gelesen habe, muss ich es mir unbedingt noch kaufen um es immer wieder anschauen zu können! Dieses Buch kommt eindeutig auf die Liste meiner Lieblingsbücher!

Fazit:
Wunderschön geschriebenes Buch mit einem wirklich tragischen, tränenreichen Ende!

Bewertung:

Da mich dieses Buch nicht mehr losgelassen hat kann ich ihm nur 5 + 1 Anker geben! Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bekommen nur ganz wenige (das ist erst das zweite) Bücher von mir mehr als die Höchstbewertung!!!



Da mir ein biiiiisschen langweilig war, hab ich ein Bild zum Buch bearbeitet :D
Hier seht ihr es ... -->

Kommentare:

  1. schöne Rezension :) und ich freue mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat wie mir :D :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) & ich freu mich das ihr es mir vorgeschlagen habt! ♥ :3

      Löschen